IMMER ÜBER KERATOKONUS INFORMIERT BLEIBEN
ADRESSE

Falco Linsen AG

Talackerstrasse 14

CH-8274 Tägerwilen

Switzerland

+41 71 666 70 40

info@falco-linsen.com

Wir fertigen seit 1985 formstabile Präzisions-Kontaktlinsen an und ermöglichen selbst in den schwierigsten Fällen eine Lösung. Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter 

www.falco-linsen.com

ÜBER FALCO-LINSEN

© 2016 by Falco-Linsen AG. Design by Lightwork Studio GmbH       Impressum

Die SKK-Linse ist eine Weiterführung der cornealen FMK-Linse‭. ‬Da sie grösser angepasst wird‭, ‬empfiehlt sich dieser Linsentyp besonders bei hoher Empfindlichkeit‭. ‬Das Linsendesign entspricht einer rotationssymmetrischen‭ ‬
Keratokonuslinse mit progressiver Asphärizität‭. ‬Die‭ ‬Abstufung ist identisch zur mehrkurvigen FMK‭ - ‬ein‭ ‬
Wechsel zwischen den Linsentypen ist kompatibel‭.‬

Die Linse FMK ist eine rotationssymmetrische Linse mit standardisierten Kurvenverhältnissen‭. ‬Diese Abstuf­ungen sind abgestimmt auf den Keratokonusgrad‭ (‬nach‭ ‬Amsler‭). ‬Diese Art von Corneallinse‭ ‬eignet‭ ‬
sich bestens bei zentrischen Vorwölbungen der Hornhaut‭.‬

FMK

SKK

APEX Zentral

FMK Linse

Anpassverlauf

Die Anpassung erfolgt aufgrund der Auswertung der Topografie und Beurteilung von Leihlinsen und deren Fluorbild‭.‬

 Eine alternative Versorgung zur Steigerung der Sehleistungen bietet die Skleral-Linse‭. ‬Dabei wird der gesamte Bereich der Hornhaut‭ ‬überbrückt‭. ‬Dies bedeutet‭, ‬dass die Linse die Hornhaut nicht berührt und ein Flüssigkeitsdepot unter der Linse alle optischen Unebenheiten‭ ‬‭"‬neutralisiert‭"‬‭. ‬Unter gewissen Umständen kann mit dieser Linsenart oft eine höhere Sehleistung als mit einer klassischen formstabilen Standardlinse erreicht werden‭.‬ 

Anpassverlauf

Die Anpassung der FKQ und PMD beginnt mit‭ ‬Leihlinsen‭, ‬welche aufgrund der Hornhautsituation‭ (‬Topografie‭) ‬ausgesucht und beurteilt werden‭. ‬Dazu bietet sich ein eigener Satz an‭. ‬Die Skleral-Linse wird ebenfalls‭ ‬über Leihlinsen oder Satzlinsen angepasst‭. ‬Bei dieser speziellen Korrektionsart kann aber die Topografie erstmal vernachlässigt werden‭. ‬Hier zählen andere Kriterien zur nachhaltigen Versorgung des Auges‭ (‬Grundvoraussetzung‭ ‬für die Anpassung ist das Seminar‭ ‬‭"‬Sklerallinsen für Einsteiger‭"‬‭).‬

SKV

Eine spezielle Variante des Keratokonus ist die sogenannte PMD‭ (‬pellucide marginale Hornhautdegeneration‭). ‬Hierbei zeigt sich ein Hornhautbild mit einer stark dezentrierten Vorwölbung der Hornhaut bis in die untere Peripherie‭. ‬Die Linsengeometrie zeichnet sich durch einen einkurvigen Radius‭ ‬über die unregelmässige Hornhautzone und einer‭, ‬von der dezentrierten Optikzone unabhängigen‭, ‬individuell gestaltbaren Peripherie aus‭.‬

PMD

FKQ

Eine quadrantenspezifische Linse‭ (‬unterschiedliche Abflachungen in den vier Quadranten‭) ‬besticht durch eine optimale und anatomisch korrekt angepasste Keratokonus-Linse mit dezentrierter Optik‭. ‬Durch ihre spezielle und technisch aufwändigere Produktion kann die Linse gross‭ (‬grenzlimbal‭) ‬angepasst werden‭. ‬Dadurch wird in puncto Sehleistung und Komfort ein höheres Niveau erreicht‭.‬

In der Vergangeheit wurden solche komplexen Hornhautsituation mit kleinen Standard-Linsen versorgt‭. ‬Durch die Versteilung‭ ‬der Hornhaut im unteren Bereich ist das Abstehen der Linse nur durch sehr kleine Linsen zu minimieren‭. ‬Ein spezielles Kontaktlinsen‭-‬Design für eine visuell optimale und bequeme Linse wird notwendig‭. ‬Nur durch eine dezentrierte Optikzone können Randreflexe‭, ‬Komforteinbussungen und häufige Verluste vermieden werden‭.‬

APEX Dezentral

 
 
falco-linsen_0012_pmdNEU.png